Online-Meldung von Nebenwirkungen

Patient / Patientin (Schritt 1/5)

Die anagraphischen Daten des Patienten/der Patientin dienen der partiellen Identifizierung des Falls und verhindern, dass doppelte Meldung (oder bereits im System vorhandene) gesendet werden. Alle Angaben, die Sie als MelderIn betreffen bzw. die zur Identifizierung des Patienten/der Patientin dienen könnten, werden streng vertraulich behandelt.

Das Geburtsdatum ist vor allem bei Meldungen von Nebenwirkungen im Zusammenhang mit einem Impfstoff wichtig, da die Impfungen im Entwicklungsalter üblicherweise in festgelegten Altersabschnitten durchgeführt werden.

Die Angaben zur Schwangerschaft/Stillzeit erlauben mögliche Folgen auf den Fötus/das Neugeborene zu ermitteln.

keyboard_arrow_up nach oben